Aktuelle Seite: Home | Aktuelles | Ralph Effgen spendet 5.500 Euro für das Hallenbad

Ralph Effgen spendet 5.500 Euro für das Hallenbad

Einen glänzenden Start legte das Idar-Obersteiner Hallenbad seit seiner Wiedereröffnung nach der umfangreichen Erweiterung und Modernisierung hin. Im Oktober verzeichnete das Schwimmbad rund 6.200 Besucher. Ebenso erfolgreich war das 24-Stunden-Schwimmen, das der Stadtverband sporttreibender Vereine und die vier Schwimmsportvereine TV Oberstein, Idarer Turnverein, DLRG Idar-Oberstein und DRK „Wasserwacht“ im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten durchgeführt hatten. Mehr als 800 Teilnehmer gingen dabei an den Start und absolvierten 67.120 Bahnen, das entspricht einer geschwommenen Gesamtstrecke von 1.678 Kilometern. Darüber hinaus entrichteten die Teilnehmer auch noch ein Startgeld, das zusammen mit zusätzlichen Spenden für die weitere Ausgestaltung des Hallenbades verwendet wird.

Die Gesamtsumme, die beim 24-Stunden-Schwimmen zusammen kam, steht noch nicht fest. Aber mit der großzügigen Spende von Ralph Effgen dürfte hierbei ein erklecklicher Betrag zusammen kommen. „Wie schon beim ersten 24-Stunden-Schwimmen im Jahr 2013 sponsere ich jeden Kilometer, den meine Mitarbeiter geschwommen haben, mit 100 Euro“, erklärte Effgen. Und da sich seine Belegschaft mächtig ins Zeug legte und 53,2 Kilometer absolvierten, kam die große Summe zustande, die der Unternehmer dann sogar noch auf 5.500 Euro aufrundete. „Besonders freue ich mich darüber, dass sich sogar Kinder meiner Mitarbeiter an dem Schwimmen beteiligt haben, das spricht für das gute Miteinander im Betrieb“, unterstrich Ralph Effgen. Wasserwacht-Vorsitzender Andreas Wahn berichtete, dass die Spendensumme zur Anschaffung von Schwimmgerätschaften verwendet werden soll. „Diese können dann nicht nur von den Schwimmvereinen, sondern von allen Badegästen genutzt werden“, erklärte Wahn und damit komme die Spende letztlich allen Hallenbadbenutzern zugute.

Oberbürgermeister Frank Frühauf bedankte sich bei dem Spender für die großzügige Unterstützung. „Der Dank geht auch an alle anderen, die diesen Event organisiert und sich daran beteiligt haben“, so der OB, der durch diese gelungene Veranstaltung auch die Kooperation unter den Schwimmvereinen gestärkt sieht. Auch Bürgermeister Marx freut sich über die positive Entwicklung des Hallenbades: „Es wird hervorragend angenommen und bekommt bis auf kleinere Startschwierigkeiten durchweg gute Kritiken.“ Zu den Stellschrauben, an denen noch gedreht werden soll, gehören die Belegungszeiten und die Einsehbarkeit des Kleinkinderbereichs. Aber diese Punkte dürften den insgesamt gelungenen Start des Hallenbades nicht

Günter Effgen GmbH

Am Teich 3 - 5
D-55756 Herrstein
Fon: +49(0) 6785 / 18 - 0
Fax: +49(0) 6785 / 99 78 28 - 20
Email: info@effgen.de

Effgen Weitaufnahme